unsere Startseite
Die-Wohngalerie für Wohnen, Design und Lebensart des 20. Jahrhunderts
home

Haushalt
50s Partyhelfer:
 Brezelhalter
 Schnapsglasrondelle
 Weinwiege
 Flaschenhalter
 Ausgießer
 Cocktailmixer
 Partygäbelchen

 Schalen aller Art
 50s Küchenhelfer
 Korkenzieher
 Flaschenöffner
 Motiv-Gläser
 bunte Gläser
 feines 50s Porzellan
 pastellnes Geschirr
 Partypilz oder EMSA?





Wohnstil
 50er Jahre

Einrichtung
 50er Jahre
 Barschrank


Schnapsglas-Rondelle aus den 50er Jahren:
Praktischer Träger mit meist sechs Schnapsgläser zum Servieren
des Aperitives oder Digestives in feuchtfröhlicher Runde - am
besten in sechs verschiedenen Farben für sechs gute Freunde
zum immer wieder Einschenken an einem langen Abend!



Das typische Schnapsglas-Rondell in einem Messingträger mit mittig angeordnetem, rot umwickeltem Griff und sechs Schnapsgläser in pastell: 2x lila, 2x grün und 2x goldgelb
(h: 13   b: 21   t: 11 cm).
Es könnten nur noch rote Gummifüßchen an den Beinen stecken, dann wäre es perfekt ...



... und in schlichterer, leider auch wackligerer Ausführung des Messing-gestells, aber mit sechs Schnapsgläser in sechs Pastellfarben: grün, goldgelb, rot, klar,
blau und blaßlila
(h: 11  b: 21  t: 9 cm).

Aufregender ist dieser Schnapsglasträger: Das zierliche Messinggestell ist am Griff durch eine Teakholzleiste und mit einem mittig gebogenen, schwarzen Lochblech verstärkt worden. Hübsch ist der Kontrast zu den weißen Gummifüßchen und den Gläsern in sechs Pastellfarben.



Bestseller waren die Schnapsgläser in einem einfachen, länglichen Messinggestell mit Bambus-Griff, hier in den typischen sechs Pastellfarben ...


... und hier die sechs Glässchen mit blauen, gelben, roten und weißen Tupfen - den Mainzer Farben! Und es ist nicht das gleiche Gestell - nein, der Bambus-Griff ist hier höher gezogen worden!



Widmen wir uns den "wahren" Rondellen: Runde Träger mit einer Messingscheibe als Fuß und einem an ein Körbchen erinnernden Bambusgriff, hier wieder in pastell ...



... wie auch bei diesem hübschen Körbchen, aber mit einem wesentlich schickeren, gebogenen Messinggriff, dessen Enden in kleine Kügelchen übergehen und mit einem schwarzen Kunst-stoffband in Form gehalten werden.



Der Weg zu diesem recht breiten Rondell ist nicht mehr weit: Das Gestell wurde geschickt aus nur drei Messingdrähten gebogen
(h: 11  d: 17 cm) ...



... ebenso wie bei diesem halbrundem Träger
(d: 20  h: 6 cm):
Sie können den Messingdraht, der das linke, äußere, himmelblaue Schnapsglas umschlingt, verfolgen über den breiten Griff auf die rechte Seite wie er das rechte, äußere, klare Schnapsglas umgreift.



Besonders geschickte Drahtbiegekunst der 50er Jahre ist dieses runde Schnapsgläserrondell: Die zweifarbigen Schnapsgläser
in Blau und Goldgelb werden nur von einem einzigen Messingdraht zusammen-gehalten, inklusive dem halb über das Rondell ragenden,
rot umwickeltem Griff
(d: 16  h: 11 cm).


Auch ungewöhnlich ist dieser treppenartige Träger: Je zwei Gläser teilen sich eine Ebene bis am oberen Ende der Messingdraht in einem nach unten gebogen, hier rot umwickelten Griff endet ...



... und in schreiendem Hahnentrittmuster: Schwarz-kariertes Muster mit rotem, gelbem, blauem, grünem, weißem oder orangefarbenem Untergrund. Mit der dazu passenden Karaffe in Schwarzweiß - wenn das kein Hammer ist!!


Größenvergleich unseres  mehr...  Maskottchens Ringo: 13,5cm
zurück zur Übersicht Haushalt back to overview
The following keywords will give you some basic informations of the item above:
+ original german fifties design + jigger tray + coloured glass +